Wir wollen den Weg frei machen, um spannende Kunst aus unterschiedlichen Perspektiven in den Kulturbetrieb zu bringen.

Dafür braucht es eine Bühne. Mit unseren eigenen Veranstaltungen möchten wir Akzente setzen und unterrepräsentierten künstlerischen Sichtweisen eine größere Öffentlichkeit verschaffen. Gleichzeitig laden wir ein, in Gesprächs-, Tagungs- und Festivalformaten Strukturen und Zugänge des Kulturbetriebs zu reflektieren und zu diskutieren.

 

Mit unseren Workshops möchten wir einerseits Künstler*innen empowern, die im Kulturbetrieb Ausschlüsse erfahren. Dazu entwickeln wir Mentoringprogramme und Qualifizierungsangebote, die sie dabei unterstützen, sich zu vernetzen, sich zu professionalisieren und die eigene künstlerische Perspektive zu stärken. Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an info@diversity-arts-culture.berlin, wenn Sie künstlerisch tätig sind und im Kulturbetrieb auf Barrieren stoßen. Bitte teilen Sie uns mit, welche Ausschlusserfahrungen Sie machen und wie wir Sie unterstützen können. Wir informieren Sie dann über unsere Empowerment-Angebote.

 

Andererseits veranstalten wir Workshops zu verschiedenen Diversitätsthemen. Die Weiterbildungsworkshops richten sich an Kulturschaffende und vermitteln Grundlagen aus den Bereichen Antidiskriminierung und Organisationsentwicklung sowie diversitätsorientierte Ansätze für die kulturelle Praxis. Außerdem bieten unsere Workshops die Plattform für einen kollegialen Fachaustausch zu Diversitätsfragen.

 

Alle unsere Veranstaltungen und Workshops sind kostenlos. Wie Sie sich anmelden, erfahren Sie auf der jeweiligen Veranstaltungs- beziehungsweise Workshopseite. Mit den Filtern können Sie zwischen Veranstaltungen und Workshops wählen (Kategorie), Ihre Vorkenntnisse einstellen und sich ausschließlich Angebote anzeigen lassen, die auch auf Englisch und in deutsche Gebärdensprache übersetzt werden.

Leider ergab Ihre Suche keine Treffer. Bitte wenden Sie weniger Filter an, damit mehr Treffer angezeigt werden.